Donnerstag, 4. Oktober 2012

Veranstaltungen im Fehnmuseum

Im Oktober 2012 finden jeden Donnerstagabend um 19.30 Uhr Veranstaltungen im Fehnmuseum statt.

4.Oktober 2012 um 19.30 Uhr, Film, Eintritt frei
Johanna und Albertus Geyken berichten aus vergangener Zeit.
In einem DVD-Zeitzeugengespräch berichten die Geschwister Johanna und Albertus Geyken, Großefehn, aus ihrem Leben auf dem Fehn und dem ihrer Vorfahren. Die beiden werden persönlich dabei sein und aus ihrem Wissensschatz gerne weitere Fragen beantworten.


11.Oktober 2012 um 19.30 Uhr, Vortrag, Eintritt 2€
Axel Heinze "Spuren der Eiszeit in Timmel und unserer Region"
Die Eiszeiten sind schon lange vorbei und außer den Findlingen scheinen sie keine großen Spuren hinterlassen zu haben. Es gibt aber auf der ostfriesischen Geest zahlreiche kleine kreisrunde Moore, die auch etwas mit der Eiszeit zu tun haben. Eine Projektgruppe des Niedersächsischen Internatsgymnasiums in Esens unter der Leitung von Axel Heinze beschäftigt sich seit Jahren mit diesem Phänomen und hat Erstaunliches herausgefunden. Das Geheimnis um das Frauenmeer wird auch gelüftet.


18.Oktober 2012 um 19.30 Uhr, Film, Eintritt frei
Karl Buschmann,Timmel, erzählt Wissenswertes aus seinem Leben.
In einem DVD-Zeitzeugenbericht erzählt Karl Buschmann, Timmel, aus seiner Jugend und den Erlebnissen des Krieges in Timmel.


25.Oktober 2012 um 19.30 Uhr, Vortrag, Eintritt 2€
„Ein Leben für Ostfriesland" - Der Unternehmer Rolf Trauernicht (Tullum) erzählt aus seinem Leben.
Im Fehnmuseum Eiland wird gerne von den Fehntjern erzählt, die sich vor fast 400 Jahren mit viel Unternehmergeist daran begeben haben, aus wildem Moor eine Kulturlandschaft zu entwickeln. Am Donnerstagabend wird nun die Geschichte eines erfolgreichen Fehntjers aus der Jetztzeit zu hören sein, der zugleich in besonderer Weise seine Region mitgeprägt hat. Und auch hier - wie in früheren Zeiten - hat eine starke Frau an der Seite den Erfolg mitgestützt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Die Restauration übernimmt die Teestube Eiland.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen