Freitag, 22. Juni 2012

Lesung in Timmel

Ostfriesland? Das ist ein langer Sommer auf Norderney. Jedenfalls glaubt das der Jungjournalist Max Tillmann, der für einen Job von Bochum nach Aurich zieht. Als er auch noch eine charmante junge Frau kennenlernt, scheint alles perfekt. Schnell merkt er, wie sehr er sich geirrt hat: Ostfriesland ist in Wahrheit ganz anders - wird er bleiben oder gehen?

Das verraten die Autorinnen Insa Lienemann und Katharina Jakob bei der Lesung aus ihrem Regionalroman „Ostfriesland. Wo man abends ‚Moin‘ sagt und Gummikugeln Vorfahrt haben – ein Heimatbuch“ in der

Tourist-Information in Timmel
am Sonntag, den 24. Juni ab 11 Uhr 30.

Das „Heimatbuch Ostfriesland“ ist eine menschliche Geschichte, die auf erzählerische Weise einen Einblick in die Kultur der Ostfriesen liefert. Die Ostfriesin Insa Lienemann und die Schwäbin Katharina haben in ihrem Buch einen außergewöhnlichen Blick auf Ostfriesland entwickelt – eine Sicht von innen und von außen.


Der Heimatverein Großefehn lädt gemeinsam mit der Großefehn Tourismus GmbH zu dieser Veranstaltung. Der Eintritt ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht nötig, aber gern angenommen in der Tourist-Information Großefehn, Tel: 0 49 45 / 95 96 11, Leerer Landstraße 12 in Timmel.

Der Regionalroman ist eines von sieben Heimatbüchern, die ab Oktober beim Conbook Verlag in Meerbusch erschienen sind und den Auftakt zu einer Reihe unterhaltsam-lehrreicher Kulturführer für deutschsprachige Regionen bilden.

Wer es zur Lesung nicht schafft kann das Buch natürlich auch hier "Online bestellen".
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen