Dienstag, 28. Februar 2012

Gastronomie am Ihler Meer ab August mit einem bekannten Gesicht...

Jetzt unterzeichneten Martin Hepp, Geschäftsführer des Entwicklungs- und Dienstleistungsesellschaft (kurz: EDI), und Elfi Straub gemeinsam einen Vertrag über die Verpachtung der Gastronomie im „Ferien- und Sportpark am Ihler Meer“.

Ab dem 1. August dieses Jahres wird dort Wilfried Straub für Gäste und Bürger in Ihlowerfehn den Kochlöffel schwingen. Vorher wollen die neuen Betreiber die Kneipe und das Restaurant noch ein wenig umgestalten. „Wir haben schon konkrete Pläne“, sagte Elfi Straub. Das genaue Konzept ihres künftigen Betriebes, bleibe aber noch eine Weile geheim. Nur den Namen gaben die Eheleute Straub schon bekannt. Der jetzige „Strand-Floh“ heißt dann ab Ausgust „Straub’s Bürgerstuben“.

Bei der Unterzeichnung (von links): Wilfried und Elfi Straub sowie Martin Hepp, Geschäftsführer der Entwicklungs- und Dienstleistungsgesellschaft Ihlow mbH.

Dass die Straubs die Gastronomie in Ihlowerfehn übernehmen, bedeute aber nicht gleichzeitig die Aufgabe ihres Landgasthofes „Dinkgräve“ in Timmel, betonten Sie. „In Ihlow wollen wir uns ein zweites Standbein aufbauen und wir sind sehr guter Dinge, dass es ein Erfolg wird“, so Straub. Ebenso positiv blickt auch Hepp in die Zukunft „Ich freue mich sehr auf unsere neuen Gastronomen und bin überzeugt davon, dass Sie ein absoluter Gewinn für unsere Gemeinde sind“, lobte er die Eheleute. 

Bei der Unterzeichnung (von links): Wilfried und Elfi Straub sowie Martin Hepp, Geschäftsführer der Entwicklungs- und Dienstleistungsgesellschaft Ihlow mbH.

Quelle: http://www.ihlow.de/569.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=1433

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen