Dienstag, 27. Dezember 2011

5 neue Ortsbürgermeister in Großefehn

„Wir haben in Großefehn 13 Ortsbürgermeister. Alle wurden von ihren Ortsräten in offener Wahl einstimmig gewählt“, freute sich Großefehns Bürgermeister Olaf Meinen jetzt anlässlich einer Dienstbesprechung im Spetzer Fehnhuus, an der alle Ortsbürgermeister teilnahmen.

„Dies zeigt, dass in den Ortsräten konstruktiv zum Wohle der Orte gearbeitet wird“, so Meinen. Höhepunkt des Abends war die Berufung der 13 Ortsbürgermeister in das Ehrenbeamtenverhältnis der Gemeinde Großefehn für die Dauer von 2011 bis 2016 durch Meinen.

Gleich fünf Ortsbürgermeister wurden erstmals gewählt: Die sind Helmuth Krüsmann (Bagband), Martin Aden (Holtrop), Hilmar Weers (Strackholt), Dieter Mouson (Ulbargen) und Wolfgang Dirksen (Wrisse). Weiter im Amt sind Harm Erdwiens (Akelsbarg), Onno Reents (Aurich-Oldendorf), Heinrich Buß (Felde), Enno Baumann (Fiebing), Detlev Schoone (Mittegroßefehn), Friede Schoone (Ostgroßefehn), Hinrich Trauernicht (Spetzerfehn) und Wilhelm Buschmann (Timmel / Westgroßefehn).

Diskutiert wurde über die Neufassung der Aufwandsentschädigungssatzung. „Wir wollen hier künftig stärker differenzieren und keine Pauschalen mehr zahlen“, sagte Meinen. Auch die Größe der Ortschaft und die Anzahl der Sitzungen sollen sich künftig in der Satzung widerspiegeln, so der Bürgermeister. Die Gemeinderatsfraktionen werden sich hiermit noch befassen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen