Sonntag, 21. August 2011

Portrait: Till de Buhr

Portrait zur Kommunalwahl 2011, 11.09.2011

Ortsratswahlen Timmel / Westgroßefehn





Till-Sönke de Buhr (Bürgerliste)

Immobilienkaufmann (Jg. 1988)




Anschrift
Kampstraße 2a
26629 Timmel

E-Mail: tilldebuhr@t-online.de
Till de Buhr


Mehr zu Ihrer Person, ihren Beruf kennen wir schon!

Haben Sie aktuelle politische Mandate? Sind Sie bereits in politischen Gremien vertreten?
Nein, leider nicht.

In welchen Vereinen / Verbänden sind Sie Mitglied?
SuS-Timmel / Fußballsparte

Welchen Einfluß haben Sie auf Entscheidungen, die in der Gemeinde Großefehn vorbereitet bzw. getroffen werden?
Leider noch gar keine.

Informationspolitik

Der aktuelle Ortsrat hatte sich seinerzeit gewünscht auf www.timmel.net die Sitzungsprotokolle zu publizieren. Die letzten Protokolle stammen aus dem Jahr 2009 (Stand: 03.08.2011). Wie schnell wollen Sie in Zukunft die Bürger in Timmel und Westgroßefehn über Sitzungsergebnisse und Besprechungspunkte informieren?
Ich denke, dass man diese Informationspolititk schnellst möglich wieder regelmäßig schalten sollte. Der Ortsrat hat mit www.timmel.net eine ideale Plattform, die Bürger zu informieren aber auch die Bürger im Vorfeld an den anstehenden Entscheidungen zu beteiligen. Gerade die Jungen Leute mit ihren neuen Ideen, werden diese Plattform nutzen.Dadurch kann die Zusammenarbeit zwischen Ortsrat und Dorfbewohner verbessert werden.

Touristik

Timmel und Westgroßefehn sind die touristischen Schwerpunkte in der Gemeinde Großefehn. Welche Maßnahmen empfehlen Sie der Gemeinde zur Reduzierung des Defizites bei der Großefehn Tourismus GmbH?
Das RTC muss attraktiver werden, dass heißt:
- Pferdesportangebot muss verbessert werden.
- Mehr Veranstaltungen über den Pferdesport hinaus.

Meine Ziele im Ortsrat
(Ergänzen Sie die nächsten 2 Sätze)

Wenn ich im kommenden Ortsrat vertreten sein werde, möchte ich in den nächsten 12 Monaten
einen frischen, jungen Wind, mit neuen Ideen in den Ortsrat bringen.

Wenn ich im kommenden Ortsrat vertreten sein werde, möchte ich bis zum Ende der kommenden Wahlperiode
die Jungen Leute viel mehr mit ins Dorfgeschehen integrieren und eine Gute Ebene schaffen.

I have a dream

Wie stellen Sie sich Timmel / Westgroßefehn im Jahr 2031 vor? Haben Sie eine Vision?
Timmel wird 2031 ein attraktiver Ort für Jung und alt sein. Durch den neuen Sportplatz wird Timmel im Jahre 2031 eine feste Größe im Ostfriesischen Fußball sein!

Sonstiges

Sagen Sie uns, was Sie uns sonst noch sagen möchten.
Ich denke, dass ich Ihnen den Ortrat gewählt werden sollte, weil:

1. ich ein junger Mann mit neuen Ideen für den Ortsrat bin.

2. ich durch meine Tätigkeit als Vorstandsmitglied beim SuS-Timmel gut darauf vorbereitet bin.

3. ich die jungen Leute in Timmel fast alle gut kenne und ich diese Jungen Leute mit in
das Gesamte Dorfgeschehen mit einbeziehen möchte.

4. ich durch meine Arbeit einen frischen Wind ins Dorf bringen werde.


timmel.net sagt: "Vielen Dank für die Antworten." Gehen Sie zur Kommunalwahl am 11. September 2011. Honorieren Sie mit Ihrer Wahlbeteiligung das ehrenamtliche Engagement der Kandidaten für unsere Ortschaften Timmel und Westgroßefehn.

Ihr Team von timmel.net