Sonntag, 21. August 2011

Portrait: Gaby Bruns

Portrait zur Kommunalwahl 2011, 11.09.2011

Ortsratswahlen Timmel / Westgroßefehn





Gaby Bruns (SPD)

Verwaltungsfachangestellte (Jg. 1976)




Anschrift
Eichenstraße 25
26629 Timmel

E-Mail: holgergaby@t-online.de
Gaby Bruns


Mehr zu Ihrer Person, ihren Beruf kennen wir schon!

Haben Sie aktuelle politische Mandate? Sind Sie bereits in politischen Gremien vertreten?
Nein, bisher noch nicht.

In welchen Vereinen / Verbänden sind Sie Mitglied?
Mitglied im Dorfverein "Uns Timmel"; Mitglied im Sportverein TG Wiesmoor und Schwimmverein Großefehn e. V..

Welchen Einfluß haben Sie auf Entscheidungen, die in der Gemeinde Großefehn vorbereitet bzw. getroffen werden?
Bisher hatte ich keinen direkten Einfluss.

Informationspolitik

Der aktuelle Ortsrat hatte sich seinerzeit gewünscht auf www.timmel.net die Sitzungsprotokolle zu publizieren. Die letzten Protokolle stammen aus dem Jahr 2009 (Stand: 03.08.2011). Wie schnell wollen Sie in Zukunft die Bürger in Timmel und Westgroßefehn über Sitzungsergebnisse und Besprechungspunkte informieren?
Alle Bürgerinnen und Bürger sollten die Möglichkeit haben sich über die aktuelle Ortsratsarbeit zu informieren. Daher sollten die Protokolle spätestens drei Tage nach der Ortsratssitzung veröffentlicht werden. Nur so kann eine gute Information der Bürgerinnen und Bürger gewährleistet werden.

Touristik

Timmel und Westgroßefehn sind die touristischen Schwerpunkte in der Gemeinde Großefehn. Welche Maßnahmen empfehlen Sie der Gemeinde zur Reduzierung des Defizites bei der Großefehn Tourismus GmbH?
Die Großefehn Tourismus GmbH wurde im Jahr 2010 mit ca. 327 600 EUR bezuschusst. Hiervon hat das RTC in etwa 72 % erhalten. Im Jahr 2009 lag der Zuschuss für den Bereich Tourismus noch bei 573 000 EUR. Durch die Gründung der GmbH in 2010 konnte somit schon eine erhebliche Einsparung erzielt werden. Um das Defizit weiter senken zu können, bedarf es gut durchdachte und nachhaltige Optimierungen. Häufig lassen sich diese durch eine kritische Kontrolle auf der Ausgabenseite sowie einer Anpassung von Arbeitsabläufen realisieren. Weiterhin ist eine optimale Auslastung des RTC notwendig.

Meine Ziele im Ortsrat
(Ergänzen Sie die nächsten 2 Sätze)

Wenn ich im kommenden Ortsrat vertreten sein werde, möchte ich in den nächsten 12 Monaten...
(siehe nächste Frage)

Wenn ich im kommenden Ortsrat vertreten sein werde, möchte ich bis zum Ende der kommenden Wahlperiode...
mich für viele Themen einsetzen. Neben den an mich herangetragenen Anliegen der Timmeler und Westgroßefehntjer möchte ich mich insbesondere für folgende Themen stark machen:
  • Ausbesserung der Straßen in Timmelerfeld
  • intensive Auseinandersetzung mit dem "Demographischer Wandel",
  • Timmel und Westgroßefehn sollen für Jung und Alt attraktiv blieben
  • Maßnahmen zu Steigerung der Lebensqualität in unseren Ortschaften
  • Besserer Mobilfunkempfang (je besser der Empfang, desto geringer ist die Strahlenbelastung)
  • Ortshinweisschilder "Timmelerfeld"
  • ...
I have a dream

Wie stellen Sie sich Timmel / Westgroßefehn im Jahr 2031 vor? Haben Sie eine Vision?
In zwanzig Jahren sollen neben der optimalen Stillung unserer Grundbedürfnisse (gute Verkehrsstruktur, ausreichende Einkaufsmöglichkeiten, Post, Geldinstitute, Ärztliche Versorgung und Apotheke, Kindergarten -hort, Altenhilfe, Arbeitsplätze, ...) touristische, soziale, sportliche und kulturelle Angebote weiter ausgebaut sein.

Mehrgenerationshäuser, barrierefreie Infrastruktur, attraktiver Wohnraum für Familien und ältere Menschen, optimaler Winterdienst auch an Nebenplätzen und Nebenstraßen, Orte der Begegnung für Jung und Alt, genügend Ausruhmöglichkeiten, Lieferservice der Einzelhändler, Fahrdienste, qualitativ hochwertige Betreuungsangebote für Senioren und Kinder, ... zeichnen Timmel und Westgroßefehn aus. Es gibt eine Vielzahl von generationsübergreifenden Angeboten im Bereich Freizeit und Tourismus. Alt und Jung fühlen sich in Timmel und Westgroßefehn einfach wohl.

Sonstiges

Sagen Sie uns, was Sie uns sonst noch sagen möchten.
Ich würde mich sehr über Ihre Stimme bei der Ortsratswahl am 11. September 2011 freuen und setze mich gerne für Ihr Anliegen im Ortsrat ein.


timmel.net sagt: "Vielen Dank für die Antworten." Gehen Sie zur Kommunalwahl am 11. September 2011. Honorieren Sie mit Ihrer Wahlbeteiligung das ehrenamtliche Engagement der Kandidaten für unsere Ortschaften Timmel und Westgroßefehn.

Ihr Team von timmel.net