Donnerstag, 9. Juni 2011

Wattwanderung

Wattwanderung im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Wenn Sie die Nordseeküste besuchen, erleben Sie eine weltweit einzigartige Naturlandschaft: Das Wattenmeer. Im Juni 2009 ist das Wattenmeer in die UNESCO-Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen worden. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Wattwandern innerhalb einer geführten Gruppe und erfahren Sie, warum das Wattenmeer eine außergewöhnlich dynamische Landschaft ist.


Wattwanderung

Nirgendwo auf der Welt hat sich unter dem Einfluss der Gezeiten eine vielfältigere Landschaft entwickelt, die sich noch heute immer wieder verändert. Ein ausgedehntes System aus großen Wattströmen und kleinen Prielen durchzieht weite Wattflächen und säumt feste, trocken fallende Sände. Muschelbänke, dichte Seegraswiesen und weiches Schlickwatt bieten vielen Tieren Nahrung. Blühende Salzwiesen im ausgedehnten Deichvorland und auf Inseln wechseln ab mit weißen Stränden und Dünen. Diese Vielseitigkeit der Landschaft macht das Wattenmeer zu einem einzigartigen Lebensraum für mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten.



Allgemeine Sicherheitshinweise

Sie sollten niemals allein in das Watt hinein wandern. Plötzlich auftretender Seenebel, der so dicht wird, dass Sie nichts mehr erkennen und die Orientierung verlieren ist nur eine von mehreren Gefahren. Gewitter und Sturm sind weitere nicht zu unterschätzende Gefahren. Vielleicht hat sich auch soeben der Tidestrom verändert und das Wasser kommt beim Einsetzen der Flut schneller und höher als erwartet zurück. Alle diese Gefahren kennen die ausgebildeten und stattlich anerkannten Wattführer.

Sicherheitshinweise


Für Kinder unter 8 Jahren bieten sich die kleineren maximal 2-Stündigen Wattführungen von der Insel oder vom Festland aus an. In der Regel dürfen Kinder unter 8 Jahren, sowie körperbehinderte Menschen nicht an organisierten Wattführungen teilnehmen. Unterschätzen Sie nicht die körperlichen Anstrengungen einer Wattwanderung. Informieren Sie sich im Vorfeld einer Anmeldung zu einer Wattwanderung, welche Wattwander-Route für Sie geeignet ist. Es gibt einfache und schwere Strecken. Die Mitnahme von Hunden bei organisierten Wattwanderungen ist i.d.R. nicht zulässig. Beachten Sie auch bitte die Hinweise zur Ausrüstung. Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Wattführer. Im folgenden einige beispielhafte Strecken.



Wattwanderung nach Norderney

Der Start ist normalerweise am Hafen von Neßmersiel. Sie gehen ca. 7km über einen recht festen Wattboden mit nur einigen Schlickfeldern. Dabei durchqueren Sie auch mehrere Priele und das Wattfahrwasser.

Sie erreichen Norderney i.d.R. südlich der Möwendüne. Vor dort aus sind es dann rund 10km bis zum Hafen. Unter Nutzung einer Busverbindung können Sie ca. 6km auf dem Weg zum Hafen einsparen. Nutzen Sie anschließend die Fährverbindung von Norderney nach Norddeich. Klären Sie aber in jedem Fall vorher auch den Rückweg von Nordeich nach Neßmersiel. Idealerweise bilden Sie Fahrgemeinschaften und parken vor dem Start ein Fahrzeug in Norddeich.



Wattwanderung nach Baltrum

Der Start ist normalerweise am Hafen von Neßmersiel. Sie gehen ca. 6km über einen recht festen Wattboden. Sie durchqueren mehrere Priele und das Wattfahrwasser. Sie erreichen Baltrum i.d.R. am Hafen. Von dort aus bringt Sie eine Fähre nach Neßmersiel zurück.

Seehunde auf einer Sandbank

Die Fähre fährt i.d.R. an einer Seehundbank vorbei und Sie können mit etwas Glück auch Seehunde beobachten.



Wattwanderung nach Langeoog

Der Start ist normalerweise am Strand von Neuharlingersiel. Sie gehen ca. 10km über Wattboden mit einigen großen Schlickfeldern. Sie durchqueren mehrere Priele und drei Wattfahrwasser. Sie erreichen Langeoog ca. 10km östlich des Ortes. Sie können von dort aus i.d.R. auch mit der Pferdekutsche in den hineinfahren. Eine Inselbahn bringt Sie dann zur Fähre nach Bensersiel.

Klären Sie aber in jedem Fall vorher auch den Rückweg von Bensersiel nach Neuharlingersiel ab. Idealerweise bilden Sie Fahrgemeinschaften und parken vor dem Start ein Fahrzeug in Bensersiel. Diese Wanderung gehört zu den anspruchsvollsten Strecken und wird nur für Sportler und geübte Wattwanderer empfohlen.



Weitere Streckenangebote und Informationen

Informieren Sie sich auf den Internetseiten der staatlich geprüften Wattführer über weitere Angebote und Strecken. Versäumen Sie es nicht, die Einmailigkeit des Wattenmeers zu erleben.

http://www.wattwanderinfo.de

http://www.wattwandern.de

http://www.wattfuehrer.com

http://www.wattwanderung-eilers.de

http://www.wattwandern-johann.de

http://www.wattfuehrer-rieken.de


Haben Sie Anregungen oder Beiträge zu dieser Webseite, dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@timmel.net.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen